Kaffeebohnenmuster

Kaffeebohnenmuster auf Regia X-Mas

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Ich bin im Sockenfieber. Momentan habe ich unter anderem die Regia X-Mas mit Kaffeebohnenmuster angestrickt. Lies hier mehr.

Socken zu stricken macht mir momentan die meiste Freude. Entsprechend viele Socken sind dieses Jahr schon fertig geworden. Außerdem habe ich so einige Sockenprojekte auf den Nadeln. Eines davon habe ich dir in folgendem Blogbeitrag schon gezeigt: Sommerliche Sneakersocken in Größe 39/40.

Eines der anderen Projekten möchte ich dir heute vorstellen: Ich habe mit der Regia X-Mas wieder das Kaffeebohnenmuster angefangen.

Kaffeebohnenmuster auf heller Glitzerwolle

Das Muster macht mir wirklich Spaß: Es ist einprägsam und schnell zu stricken. Toll finde ich, dass es nur über 4 Maschen und 4 Runden geht: Dadurch kann es für alle Schuhgrößen angepasst werden. Das ist jetzt schon mein drittes Projekt mit diesem Muster. Die anderen beiden kannst du dir in folgenden Artikeln anschauen:

Dickerchen mit Kaffeebohnenmuster stricken
Kaffeebohnenmuster Socken für meinen Freund

Dies ist zwar mein drittes Kaffeebohnenmuster, allerdings das erste Mal, dass ich das Muster durchgängig über alle Maschen und Runden stricken werde. Weit bin ich noch nicht, aber ein erstes Bild möchte ich dir nicht vorenthalten, weil ich die Wirkung des Musters auf der cremefarbenen Glitzerwolle von Regia so toll finde:

IMG_4672

Ich habe 64 Maschen angeschlagen und verwende Nadelstärke 2,75. 64 Maschen reichen leicht für meine Schuhgröße (39), weil das Kaffeebohnenmuster sehr elastisch ist – 60 Maschen wären auch gegangen. Wenn du dieses Muster nachstricken möchtest musst du nicht – wie bei vielen Zopfmuster – mehr Maschen als normalerweise anschlagen.

Momentan bin ich noch bei der ersten Socke. Die Socken werde ich dieses Jahr auf alle Fälle noch fertig machen – allerdings weiß ich nicht wann. Andere Projekte haben jetzt nämlich Vorrang. So möchte ich beispielsweise meine angefangenen Sneakersocken und noch ein weiteres Paar Sneaker schnellstmöglich fertig machen – solange das Wetter noch so warm ist, damit sich auch das Tragen lohnt.

Außerdem kommt im September das neue Opal-Abo – davon möchte ich auch schnellstmöglich ein neues Knäuel anstricken… Kennst du das? Der Kopf schwirrt einem vor Ideen, man möchte alles am liebsten sofort und gleichzeitig stricken, nur leider hat man keine acht Arme. So geht es mir im Moment und es wird immer schlimmer: Ein Weihnachtsgeschenk ist noch geplant, ich hätte gerne meinen Pulli für den Herbst, ich hab so viel tolle Sockenwolle, Amigurumi machen mir richtig viel Spaß etc.

Hits: 378
Facebooktwittergoogle_pluspinterestinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.