Luftmaschen häkeln

Luftmaschen häkeln – eine bebilderte Anleitung

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Für die meisten Häkelarbeiten ist es nötig, Luftmaschen häkeln zu können. Hier findest du eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern.

Luftmaschen sind die Grundlage der meisten Häkelarbeiten. Nicht nur für den Anfang ist diese Masche wichtig – stattdessen tritt sie auch in unterschiedlichen Anleitungen  immer wieder auf, um Löcher in dem jeweiligen Muster zu erzeugen. Bevor du dich also an ein Projekt wagst solltest du erst Luftmaschen häkeln können.

Luftmaschen häkeln – Rechts- und Linkshänder

Aus diesem Grund habe ich für dich eine bebilderte Schritt-für-Schritt-Anleitung erstellt. Die Bilder zeigen, wie ein Linkshänder Luftmaschen häkeln muss, da ich Linkshänderin bin. Ich werde die Schritte aber so ausführlich erklären, dass du sie auch als Rechtshänder problemlos nacharbeiten kannst.

Luftmaschen häkeln – Anleitung in Bildern

IMG_2108

Linkshänder führen den Faden ihres Häkelgarns von vorne kommend zwischen dem kleinen Finger und dem Ringfinger der rechten Hand durch und wickeln ihn anschließend einmal um den Daumen. Rechtshänder gehen genauso vor, wickeln die Wolle allerdings um die linke Hand.

Der Anfangsfaden hängt lose vor deiner Handfläche nach unten.

 

Luftmaschen häkeln

 

 

Jetzt fixierst du das Fadenende mit deinem kleinen Finger und dem Ringfinger.

 

 

Luftmaschen häkeln

 

Steche jetzt mit deiner Häkelnadel von unten in die Schlaufe, die du um deinen Daumen gewickelt hast, hole den Faden, der hinter deiner Hand entlangläuft und ziehe ihn durch die Schlaufe.

 

 

Luftmaschen häkeln

 

Ziehe deinen Daumen aus der Schlaufe. Dein Ergebnis sollte wie auf dem Bild aussehen.

 

 

 

Luftmaschen häkeln

 

 

Ziehe den Knoten fest. Anschließend sieht deine erste Masche wie rechts zu sehen aus.

 

 

Luftmaschen häkeln

 

Lege den Faden wieder zwischen deinem kleinen Finger und deinem Ringfinger nach hinten. Wickle ihn jetzt zweimal um deinen Zeigefinger herum. Manche wickeln den Faden auch dreimal, ich persönlich empfinde das als zu fest. Der Anfangsfaden hängt lose herunter.

 

 

Luftmaschen häkeln

 

 

Fixiere den kleinen Knoten mit deinem Mittelfinger und deinem Daumen.

 

 

Luftmaschen häkeln

 

 

Hole jetzt mit deiner Häkelnadel den Faden

 

 

 

Luftmaschen häkeln

 

 

und ziehe ihn durch die Schlaufe hindurch.

 

 

 

Luftmaschen häkeln

 

 

Wenn du die letzten beiden Schritte wiederholst, bildet sich eine Kette aus kleinen v’s.

 

 

Luftmaschen häkeln

 

 

Wiederhole den Vorgang so lange, bis du die benötigte Anzahl an Luftmaschen erreicht hast.

 

 

Ich hoffe, meine kleine Einführung hat dir weitergeholfen. Du hast noch Fragen? Dann poste sie mir doch einfach als Kommentar unter dem Beitrag oder schicke sie mir per E-Mail an michaela@wolltiger.at.

Wie du feste Maschen häkeln kannst erfährst du in meinem Beitrag Feste Maschen häkeln lernen: Schritt für Schritt.

Hits: 1213
Facebooktwittergoogle_pluspinterestinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.