Dickerchen stricken

Dickerchen stricken: Das habe ich auf den Nadeln

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Dickerchen stricken: Momentan arbeite ich an zwei paar warmen Socken für den Winter – für mich und meinen Freund. Schau hier meinen aktuellen Stand an.

Ich stricke gerade zwei paar warme Socken. Aktuell ist es zwar noch relativ warm – zumindest für November – aber es ist wohl nur eine Frage der Zeit, bis der erste Schnee fällt. Deshalb sollen beide möglichst bald fertig werden.

Dickerchen stricken: Für meinen Freund

In meinem Beitrag Gestricke Socken: Die FO’s der letzten Monate hatte ich schon kurz darauf hingewiesen, dass ich gerade an einem neuen paar Socken für meinen Schatz arbeite. Ich stricke sie aus dem Socken-Effekt-Strickgarn vom Hofer. Die Wolle ist 4-fädig, daher habe ich sie doppelt genommen und stricke jede Socke mit 2 Knäuel gleichzeitig. Außerdem stricke ich beide Socken parallel auf der Rundstricknadel. Das ist mein momentaner Stand:

Dickerchen stricken
© Michaela Kiesel

Mit der Wolle bin ich nicht wirklich zufrieden. Sie fühlt sich schön an, die Musterung gefällt mir und die Farben sind perfekt für meinen Freund: Er liebt grün. Ich nehme die Wolle beim Stricken allerdings von innen um zu verhindern, dass die Knäuel die ganze Zeit auf der Couch rumhüpfen. Und bei dieser Sockenwolle hatte ich wohl Pech: Alle paar Meter ist ein Knoten darin, so dass das Entknoten schätzungsweise genauso lang dauert wie das Stricken.

Ich habe die Sockentabelle für 8fädige Regia verwendet. Da mein Freund recht schmale Füße hat habe ich 44 Maschen angeschlagen (36-39) und nicht die für 42/43 empfohlenen 48 Maschen. Angeschlagen habe ich mit 5er Nadeln, allerdings sind diese Socken (im Gegensatz zu meinen meisten anderen Projekten) sehr sehr fest gestrickt.

Strickst du lockerer, empfehle ich dir eine Nadelstärke 4 bis 4,5 wenn du Dickerchen auf 8fädiger Sockenwolle stricken möchtest. Orientiere dich bei der Wahl der passenden Nadelstärke an der für dein Garn empfohlenen Maschenprobe.

Mit der in der Regia-Sockentabelle empfohlenen Maschenanzahl komme ich eigentlich immer sehr gut hin. Dass ich hier weniger als die empfohlene Maschenzahl genommen habe, ist eine Ausnahme gewesen. Wie die Socken fertig aussehen erfährst du in meinem Beitrag Weihnachtsgeschenk stricken für meinen Freund.

Dickerchen stricken: Eigener Entwurf

Außerdem habe ich noch ein paar Socken für mich auf den Nadeln. Ich war auf der Suche nach einem sehr sehr warmen Garn für richtig kuschelige Socken – nicht um sie auf der Straße anzuziehen, sondern nur für zu Hause. Deshalb habe ich mir die Austermann Expression super chunky mit einer Lauflänge von 55 Metern auf 50 Gramm gekauft.

Empfohlen wird eine Nadelstärke 10, damit meine Socken richtig warm werden habe ich mich jedoch entschieden, die Socken mit Nadelstärke 5 zu stricken. Ich bin gerade bei der zweiten Socke und werde später definitiv noch ein wenig weiterstricken:

Dickerchen stricken
© Michaela Kiesel

Anleitung habe ich für diese Socken keine verwendet, die richtige Maschenzahl habe ich mit ein wenig probieren selbst herausgefunden. Auch das Muster ist ein eigener Entwurf. Wenn meine Dickerchen fertig sind, werde ich das Muster auf 4-fach Sockenwolle abwandeln und Probestricken. Anschließend stelle ich die Anleitungen für beide Möglichkeiten online.

Update: Mittlerweile sind die Socken fertig. Das Ergebnis siehst du in folgendem Blogartikel: Austermann Expression: Socken mit Umschlag.

Bei beiden Socken stricke ich übrigens die Bumerangferse. Wenn du wissen möchtest wie sie funktioniert, findest du in meinem Artikel Bumgerangferse stricken – ganz ohne Löcher eine ausführliche Anleitung.

Hits: 1020
Facebooktwittergoogle_pluspinterestinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.