Stäbchen häkeln

Stäbchen häkeln: So gehen ganze Stäbchen

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Stäbchen werden für viele Anleitungen benötigt. Hier findest du eine ausführliche Anleitung mit Bildern, wie du ein ganzes Stäbchen häkeln kannst.

In meinem Beitrag Luftmaschen häkeln – eine bebilderte Anleitung habe ich dir gezeigt, wie du eine Luftmaschenkette häkeln kannst. Neben festen Maschen kannst du anschließend auch mit Stäbchen weitermachen. Wie feste Maschen funktionieren erfährst du in meinem Artikel Feste Maschen häkeln lernen: Schritt für Schritt.

Hier zeige ich dir, wie du Stäbchen häkeln kannst. Die Bilder zeigen, wie ein Linkshänder vorgeht. Die Ausführungen wenden sich sowohl an Rechts- als auch an Linkshänder.

Stäbchen häkeln lernen: Anleitung

Als Linkshänder führst du den Faden von vorne nach hinten zwischen dem kleinen Finger und dem Ringfinger deiner rechten Hand hindurch. Führe den Faden an deinem Handrücken entlang und zwischen Zeigefinger und Daumen wieder nach vorne. Wickle ihn zwei Mal um deinen Zeigefinger. Bei Rechtshändern ist die Fadenführung identisch – allerdings nimmst du deine linke Hand und nicht die rechte.

Stäbchen häkeln 1

 

 

Am Anfang der Reihe häkelst du drei Wendeluftmaschen. Wickle die Wolle jetzt von hinten nach vorne um deine Häkelnadel.

 

Stäbchen häkeln 2

 

Anschließend stichst du durch das hintere Maschenglied der vierten Luftmasche. Häkelst du schon in andere Stäbchen oder eine andere Maschenart außer Luftmaschen, stichst du durch beide Maschenglieder, so dass sich 4 Maschen auf deiner Häkelnadel befinden.

 

Stäbchen häkeln 3

 

 

Hole jetzt den Faden

 

 

Stäbchen häkeln 4

 

und ziehe ihn durch die ersten beiden Schlaufen (die Masche der Vorreihe und den Umschlag) hindurch. Du hast jetzt zwei Maschen auf der Nadel. Hole den Faden wieder und ziehe ihn durch die beiden verbleibenden Maschen.

 

 

Stäbchen häkeln 5

 

 

Wiederhole diesen Vorgang so lange, bis du die gewünschte Anzahl an Stäbchen gehäkelt hast.

 

 

Bist du am Ende einer Reihe angelangt, häkelst du drei Wendeluftmaschen, drehst deine Arbeit und gehst weiterhin wie beschrieben vor.

Hast du noch Fragen oder Anregungen? Dann poste sie mir doch als Kommentar unter diese Anleitung oder schicke sie mir per E-Mail an michaela@wolltiger.at.

Hits: 878
Facebooktwittergoogle_pluspinterestinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.