Mütze häkeln

Mütze häkeln aus MyBoshi in drei Farben

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmail

Ich hatte drei Farben der MyBoshi-Wolle und wollte daraus eine Mütze häkeln – mit festen Maschen und Stäbchen. Hier siehst du mein fertiges Ergebnis.

Ich wollte mir eine warme Mütze häkeln. Vor kurzem ist zwar bereits eine fertig geworden, aber für den Winter kann man nie genug Mützen haben. Die Anleitung für meine andere Wintermütze findest du in folgendem Blogartikel: Büschelmaschen-Mütze Anleitung mit gestricktem Bündchen.

Mütze häkeln aus MyBoshi

Entschieden habe ich mich für die MyBoshi-Wolle, von der ich noch einige Knäuel zu Hause rumliegen habe. Das Bündchen besteht aus festen Maschen, der obere Teil aus Stäbchen.

Ich habe die Streifen meiner Mütze bewusst unterschiedlich breit gearbeitet und dadurch folgendes Ergebnis erhalten:

Mütze häkeln 3

Gearbeitet ist die Mütze für einen Kopfumfang von 56-60 cm.

Mütze häkeln 1

Ich habe eine Baskenmütze gearbeitet. Dem Glaskopf wirkt sie ein wenig groß, allerdings ist der auch kleiner als der angestrebte Kopfumfang.

Zum Schluss noch ein Bild von der Seite, auf dem du die Form und die Farben besser erkennen kannst:

Mütze häkeln 2

Heute hat es leider den ganzen Tag geregnet, wodurch die Bilder ein wenig dunkel geworden sind. Die fertige Anleitung inklusive besserer Bilder, in denen die Farben gut zur Geltung kommen, findest du in folgendem Blogartikel: Häkelanleitung Mütze Nebelschwaden.

Wenn du ebenfalls diese Mütze häkeln möchtest, solltest du folgende Häkeltechniken beherrschen:
Luftmaschen häkeln: Luftmaschen häkeln – eine bebilderte Anleitung
Feste Maschen: Feste Maschen häkeln lernen: Schritt für Schritt
Stäbchen: Stäbchen häkeln: So gehen ganze Stäbchen

Außerdem solltest du Farbübergänge häkeln können. Wie das funktioniert kannst du in folgendem Blogartikel nachlesen: Zweifarbig häkeln – Übergang zwischen den Farben.

Wenn du noch Fragen oder Wünsche hast, dann schreibe sie mir doch einfach per E-Mail an michaela@wolltiger.at oder hinterlasse sie mir als Kommentar unter diesen Post.

Hits: 1436
Facebooktwittergoogle_pluspinterestinstagram

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.